Über uns

rinke.tv ist ein junges Unternehmen; allerdings mit viel Erfahrung. Der Gründer, Markus Rinke, arbeitet seit mehr als 25 Jahren als Journalist, vorzugsweise für den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk. Zu seinen Schwerpunkten gehört die regionale Berichterstattung in Nordrhein-Westfalen. Angefangen im Radio, über klassische Fernsehberichterstattung hat sich sein Arbeitsfeld in Richtung Online- und Videojournalismus verschoben. Zu seinem Handwerk gehört es, Themen verständlich und anschaulich aufzuarbeiten. Dazu gehört inzwischen auch die Technik, von der Aufnahme bis zum Schnitt und der Mischung.

Vom Projekt zum Unternehmen

Das Handwerk ist die Grundlage für die Produktion von Gebärdenvideos. Bei einem Projekt, Texte für eine Internetseite zu gestalten und diese als Gebärdensprachvideos zur produzieren, ist uns bereits 2011 klar geworden, dass es zu wenig Informationsangebote für gehörlose Menschen gibt:

  • Gehörlose Menschen wünschen (und benötigen) Angebote in Gebärdensprache, die für sie Muttersprache ist.
  • Fast alle Internetauftritte, auch barrierearme, bauen über die Sprache Hürden für Gehörlose Menschen auf.
  • Es gibt kaum Informationen, insbesondere nicht bei alltäglichen Aufgaben.
  • Die Produktion von Gebärdensprachvideos ist aufwändig und teuer.
  • Die UN-Behindertenkonvention stellt klar: Inklusion ist ein Menschenrecht, kein Akt der Fürsorge und Gnade.
  • Bundesbehörden sind ab dem 22.03.2014 verpflichtet, DGS-Filme in ihre Internettauftritte einzubinden.

Diese Punkte haben uns dazu bewogen, die Projektidee weiter zu verfolgen und die Firma rinke.tv zu gründen. Da viele der beschriebenen Punkte auch für Menschen mit kognitivem Handicap gelten, war es nur logisch, das Angebot auf die Leichte Sprache auszudehnen.

Premiumanbieter für Gebärdensprachvideos und Leichter Sprache

Obwohl rinke.tv immer noch ein sehr junges Unternehmen ist, hat es sich inzwischen zu einem Premiumanbieter für DGS-Videos und Leichte Sprache entwickelt. Die Videos werden ausschließlich von staatlich geprüften Dolmetschern übersetzt. Vor der Kamera steht ein tauber Dolmetscher.